Egal, ob Sie gerade  an einer PowerPoint-Präsentation arbeiten, eine Seite auf Ihrer Website hinzufügen oder einen Blogartikel schreiben, Sie brauchen Bilder um Ihre Textinhalte zu veranschaulichen.

Die einfachste Option bieten die Bildbanken im Internet, wie iStock Photo oder Shutterstock. Aber natürlich kostet das etwas Geld, was man nicht immer ausgeben will wenn man ein kleines Unternehmen ist.
Dieser Artikel gibt Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Optionen die es gibt, die Bilder zu finden die Sie für Ihre Kommunikation brauchen. Und anstatt nur einige Links aufzulisten, werden wir auch versuchen diese mit einem Praxisbeispiel zu testen.

Also, hier ist die Herausforderung: Wir brauchen ein Bild von einem LKW auf der Straße. 

Einer unserer Kunden ist im LKW-Handel. Dies entspricht also einem realistischen Bildbedarf der sehr klar zu verstehen und zugleich spezifisch genug für diesen Test ist. Um die Anforderung ein bisschen mehr zu definieren, legen wir fest das der LKW europäisch aussehen sollte, nicht amerikanisch. Zudem sollte der LKW auf einer Straße fahren, idealerweise auf der Autobahn.

Für diejenigen, die jetzt denken “geb mir einfach die Links”, hier die Zusammenfassung der Optionen:

  1. . Hochwertige Bildbank: Shutterstock
  2. Weitere Bildbanken: 123RF, Fotalia
  3. Bild auf Flickr finden
  4. Kostenlose Bildbanken mir rechtefreien Bildern: Pixabay, Pexels
  5. Bild per Smartphone selber schießen.

BITTE BEACHTEN: Bei Google urheberrechtlich geschützte Bilder heraussuchen ist KEINE Option, obwohl es absolut erlaubt ist sich dort zu inspirieren.

Option 1: Shutterstock

Shutterstock ist nicht die einzige Bildbank die es gibt, aber es ist die die ich bevorzuge wenn ich Bilder für Kundenprojekte brauche. Die Auswahl an qualitativ hochwertigen Bildern und Grafiken ist groß. Wenn ich eine Menge Bilder für ein Projekt brauche, nutze ich einen monatlichen Deal bei dem ich 350 Bilder für 160€ bekomme, was ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis ist. Wenn man nur ein paar Bilder braucht kostet es 49€ für 5 Bilder ohne Zeitlimit oder 49€ für 10 Bilder zum Download innerhalb von 30 Tagen, was bei der Qualität und Auswahl kein schlechter Deal ist. Die Bilder gibt es bei dem Preis in hoher Auflösung, falls man sie für Druckarbeiten benötigt.

Also fangen wir mit unserer Bildsuche bei Shutterstock an. Das gefundene Bild dient dann auch gleich als Referenzbild für die anderen Optionen.

 

Wie man sieht, bekommt man hier ein “perfektes” Bild: Der LKW ist brandneu, ohne jegliche Beschriftung, die Straße ist neu, es gibt keinen Verkehr, und der Himmel ist blau mit genau der richtigen Menge an Wolken. Für bestimmte Anforderungen könnte dieses Bild in der Tat “perfekt” sein, für andere Bedürfnisse ist vielleicht zu inszeniert und künstlich. Hier kann man anmerken, dass es einen Werbe-Trend hin zu authentischeren Bildern gibt, weil Authentizität zu einem Verkaufsargument geworden ist und weil Bilder von Bildbanken so übermäßig  genutzt werden, dass Verbraucher einfach nicht mehr auf sie reagieren. Schauen Sie sich zum Beispiel diese Familie an:

Sie sind glücklich, weil sie die beste _________ (nach Bedarf einfügen – Zahnpasta, Bank, Versicherung, Familienauto, Waschpulver usw.) haben. Gerade bei Bildern mit Personen spürt man es instinktiv wenn ein Bild zu gestellt ist.

Option 2: Fotalia / 123RF

Fotalia und 123RF bieten einen etwas günstigeren Zugang zu Bildern. Man kauft Credits um dann Bilder in verschiedenen Größen zu erhalten. 10 Credits kosten bei Fotalia 11,20€ und 13€ 123RF.

Hier ist das Ergebnis unserer Suche auf diesen Seiten: Insgesamt ist die Qualität nicht ganz so gut, die Auswahl ist kleiner, aber der Preis ist dementsprechend auch günstiger (3,50€ pro Bild bei Fotalia und 2,60€ bei 123RF).

Option 3: Flickr

Flickr ist eine groβe Foto-Community und viele Bilder kann man mit einer Creative Commons-Lizenz nutzen. Das bedeutet, dass Sie das Bild dem Autor zuordnen müssen, wenn Sie es verwenden. Für kommerzielle Nutzung gibt es noch andere Lizenzen, die es zum Beispiel erlauben ein Bild zu verändern. Hier ist ein Übersichts-Link zum Thema Lizenzen.

Mit der Flickr-Suchoption kann man Ergebnisse per Lizenzart filtern. Da Flickr eine weltweite Community ist, ist es manchmal hilfreich das Suchwort zu überbesetzen. So generiert eine Suche nach “Truck” meist amerikanische Bilder, während das französische Wort “camion” (oder das deutsche “LKW”) Ergebnisse aus Europa liefert.

Als weitere Option kann man bei Flickr bei den Suchergebnissen zwischen “relevant” und “interessant” wechseln, was den Ergebnispool erweitert.

Für diese Übung fand ich meine Bilder mit einer Suche nach “camion”. Man sieht dass die Ergebnisse relevant sind, aber visuell vom Referenzbild abweichen. Hier kann man Bilder finden die anders sind als das was man sonst so sieht, und genau das ist der Vorteil dieser Option.

CC Bild “A61 Soir de mai” von Yannick Gar auf Flickr

CC Bild “audi A4” von Pittou2 auf Flickr

 

Option 4: Pixabay

Pixabay ist Teil einer relativ neuen Art von Bildbanken, die schöne großformatige Bilder ohne Lizenzbeschränkungen anbieten. Die Seiten sind eine gute Bildquelle, aber Sie werden auch feststellen, dass die Wahl vergleichsweise klein ist im Vergleich zu den kommerziellen Anbietern. Vor allem, wenn es um spezielle Themen geht. Auf der anderen Seite dienen die Seiten als Inspiration dazu ein wenig kreativer oder anders über Bildanforderungen nachzudenken.

Von den Dutzend Seiten in dieser Kategorie schaue ich immer mal wieder auf Pexels oder Unsplash, manchmal einfach nur wegen der schönen Bilder… und man sollte nicht überrascht sein, einige der Bilder immer und immer wieder im Netz zu sehen, denn diese Bildquellen werden oft von WordPress Themeentwicklern und Kreativagenturen genutzt.

Als Referenz bietet die Seite thestocks.im eine gute Liste der verschiedenen Seiten.

Option 5: Smartphone

Ich wohne in der Nähe einer Autobahn mit vielen LKW‘s, so dass es sehr einfach war ein geeignete Motive für mein Bild zu finden. Aber ich musste trotzdem erstmal eine geeignete Stelle für den richtigen Schuss finden. Alles in allem hat es dann dich an die 30 Minuten gedauert, die Bilder hier unten zu bekommen, was für 1 oder 2 Bilder OK ist, aber nicht mehr.Das Ergebnis ist recht vernünftig, und vor allem authentisch.

Und der Gewinner ist….?

Jede Option hat ihre Vor- und Nachteile, denn jede Projektanforderung ist anders. Entscheidungen werden je nach nach Stil, Preis, Farben oder individuellem Geschmack getroffen. Zumindest ist dies ein Ausgangspunkt für eine erfolgreiche Bildsuche.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *